MINT und Ressourcenbildung im Fokus

19März11:0017:00MINT und Ressourcenbildung im Fokus11:00 - 17:00 Technische Universität Berlin, Pascalstraße 8 - 9, 10587 Berlin

Veranstaltungsdetails

Bislang werden die Themenfelder Ressourcenschonung und -effizienz sowie MINT-Themen zumeist getrennt voneinander betrachtet, aber MINT-Fächer und Inhalte aus den verschiedenen Bildungsbereichen können erheblich zur Ressourcenbildung beitragen – wenn sie integrativ vermittelt werden. Die 20. BilRess-Netzwerkkonferenz nimmt daher diese beiden bedeutenden Themen in den Fokus und lotet wechselseitige Chancen und Potenziale aus:

– Effiziente Ressourcennutzung: MINT-Experten entwickeln Technologien und Prozesse, die dazu beitragen, Ressourcen effizienter zu nutzen. Dies kann beispielsweise die Entwicklung von ressourceneffizienten Produkten, Dienstleistungen, Technologien oder Geschäftsmodellen umfassen.
– Umwelt- und Ressourcenschutz: MINT-Fächer ermöglichen es, Umweltauswirkungen besser zu verstehen und Strategien zur Steigerung der Ressourceneffizienz und Reduzierung von Umweltbelastungen zu entwickeln. Beispiele hierfür sind die Entwicklung umweltfreundlicher Verpackungsmaterialien oder die Gestaltung von Produkten mit weniger Ressourceneinsatz.
– Kreislaufwirtschaft: MINT-Prinzipien spielen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Konzepten der Kreislaufwirtschaft, bei denen Produkte und Ressourcen wieder- und weiterverwendet werden. Ein Beispiel ist die Nutzung von recyceltem Polyester aus alter Kleidung für die Herstellung von Funktionsbekleidung für Sport und Freizeit.
– Bildung und Bewusstsein: MINT-Bildung fördert das Verständnis für natürliche Ressourcen und Umweltfragen. Sie trägt dazu bei, dass Bürger*innen sich der Notwendigkeit nachhaltiger Ressourcennutzung bewusst sind und aktiv zur Lösung globaler Probleme beitragen.

Zeit

19. März 2024 11:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Technische Universität Berlin

Pascalstraße 8 - 9, 10587 Berlin

Comments are closed.

Skip to content